CHRISTIAN.OSCAR.GAZSI.LAKI M.A. MUSIKWISSENSCHAFT & PHILOSOPHIE | TEXTE | KOMPOSITION | ORGANISATION

CHRISTIAN OSCAR GAZSI LAKI M.A.

 

Christian Oscar Gazsi Laki (M.A.), Jahrgang 1981, geboren in Düsseldorf, ist Musikwissenschaftler, Philosoph, Kulturjournalist  und Komponist.

Er begann nach dem Abitur und musikalischen Ausbildungen u.A. bei Prof. Michael Dittrich (Wien), seine Studien zunächst

im Fach Jura an der Universität Bonn. 2002 folgte ein Magisterstudium der Philosophie, Musikwissenschaft, und Zivilrechtswissenschaften. 2006 Studienortswechsel nach Frankfurt am Main, verbunden mit einer Konzentration auf die Fächer Musikwissenschaft und Philosophie.

Während des Studiums führten ihn, auch als Assistent, Praktika zum NDR (Hannover), zu den Ludwigsburger Festspielen und nach Budapest (MTV und Radio Budapest). Seine Studien wurden ergänzt durch Teilnahme an der Robert-Schumann-Werkstatt für Musikkritik (Bayreuth, Bonn) und Dirigiermeisterkursen in Budapest.

Gazsi Laki verfasste seine Magisterarbeit in Musikwissenschaft zum Thema „Carl Dahlhaus‘ zentrale musikästhetische Thesen“, in Philosophie wurde er geprüft durch Prof. Dr. Martin Seel (Frankfurt a. M.).

 

Er ist nach Beendigung seines Studiums seit 2009 freischaffender Autor, Musikkritiker, Komponist, Berater und Organisator. Seine Schwerpunkte sind neben der Musikästhetik und Ästhetik im allgemeinen, die Schnittpunkte zwischen den künstlerischen und musikalischen Ausdrucksformen.

 

KULTURJOURNALISMUS & MUSIKKRITIK:

Als freier Musikrezensent war Gazsi Laki seit 2003 regelmäßig im General-Anzeiger Bonn zu lesen. Seither hat er sich wiederholt auf dem dem Gebiet der Musikkritik betätigt.

 

Seit 2014 schreibt Christian Oscar Gazsi Laki, als Kultur-/Musikjournalist, für Kulturteile der Rheinische Post, als auch die Lokalseiten der Mönchengladbacher Ausgabe.

Zu lesen sind seine Artikel zudem auch in der NGZ (Neuß-Grevenbroicher Zeitung) und WZ (Westdeutschen Zeitung).

 

VORTRÄGE:

2010 referierte er anlässlich des Schumannjahres über die Ästhetik von Robert Schumanns Liedschaffen an der Landesakademie Ochsenhausen, in Rüttihubelbad, Schweiz und war Dozent im Rahmen des internationalen Dirigierkurses und Wettbewerbes mit Prof. Michael Dittrich, Budapest. Zahlreiche Vorträge auch im im Rahmen interdisziplinärer Projekte, die Kunst und Musik verbinden, folgten.

Dazu zählen auch Einführungsvorträge zu Ausstellungen, oder auch Moderation von Gesprächs-Konzerten.

 

ORGANISATION KUNST & MUSIK:

Christian Oscar Gazsi Laki war maßgeblich an der Planung und Ausführung zahlreicher Ausstellungen beteiligt.

 

Des weiteren betreut und organisiert er seit 2011 Konzerte, kulturelle Veranstaltungen und Gesangsmeisterkurse und gestaltet die Öffentlichkeitsarbeit von Musiker/innen und Künstler/innen.  Im Rahmen der Meisterkurse von Prof. Krisztina Laki in Düsseldorf ist er neben einer vollumfänglichen Betreuung und Gestaltung der gesamten Veranstaltung, auch als Moderator der Konzerte tätig.

 

KUNST- UND MUSIKVERMITTLUNG:

Gazsi Laki arbeitet regelmäßig als musikwissenschaftlicher Berater.

 

Er hat zudem auch auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung als Spezialist für die Schnittpunkte von Kunst und Musik zahlreiche Projekte mitgestaltet, konzipiert und selbst im Rahmen von Führungen, Workshops und Projekten durchgeführt.

Seit 2013 besteht eine enge Kooperation mit der Museumspädagogik der Kunstsammlung Nordrhein Westfalen auf dem Gebiet der Vermittlung  von, die grenzen von Musik und Kunst überschreitenden, Exponate. Vorläufige Höhepunkte dieser Verbindung waren die Konzeption eines für alle Altersklassen geeigneten kunst- und musikpädagogischen Projektes zur anschaulichen Vermittlung der Klangskulptur The Missing String von Susan Philipsz im K21, oder die Konzeption von Führungen durch die ständige Sammlung mit dem Schwerpunkt Kunst und Musik im K20.

 

Gazsi Laki ist Moderator von Einführungsveranstaltungen im Rahmen der Meisterkonzerte in der Kaiser-Friedrich-Halle Mönchengladbach. In deren Rahmen er Einführungsgespräche  mit namhaften Interpreten moderiert.

 

KOMPOSITION:

Gazsi Laki komponiert seit seinem 16. Lebensjahr, doch eine ernsthafte Beschäftigung auf dem Gebiet der europäischen Kunstmusik als Komponist, setzte nahezu zeitgleich mit seinen musikwissenschaftlichen Studien ein. Seine Musik wurde in Bonn, Köln, Düsseldorf, Gießen, Aachen und Györ (Ungarn) aufgeführt.

 

 

 

REFERENZEN | KOOPERATIONEN

 

Management und Öffentlichkeitsarbeit | Website, Texte, musikwissenschaftliche Beratung, Image-Design.

Organisation von Meisterkursen und Konzerten:

Prof. Krisztina Laki (Lyrischer Koloratursopran und Gesangspädagogin, Bremen, Düsseldorf, Budapest, München)

 

Betreuung und Gestaltung der Website | Texte u. Öffentlichkeitsarbeit. Gemeinsame Konzert-Projekte, Meisterkurse und Komposition:

Mikhail Berlin (Pianist, Liedbegleiter, Bremen, München)

 

Musikkritiken, Kulturjournalismus:

General-Anzeiger, Bonn

Rheinische Post, Düsseldorf (Mönchengladbach)

NGZ (Neuß-Grevenbroicher Zeitung)

WZ (Westdeutschen Zeitung)

 

Einführungsveranstaltungen, Moderation:

Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH

 

Musik und Kunstvermittlung, interdisziplinäre Projekte:

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20/21 Düsseldorf

 

Vorträge, Musikwissenschaft/Ästhetik:

Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg im ehemaligen Kloster Ochsenhausen

 

Komposition und gemeinsame Konzert-Projekte:

Carmela Konrad (Sopranistin,Schweiz)

 

Musikwissenschaftliche Beratung und gemeinsame Projekte, Vorträge:

Prof. Michael Dittrich (Dirigent, Violinist,Wien, Budapest)

 

Management und Öffentlichkeitsarbeit | Website, Texte, Image-Design. Organisation von Ausstellungen:

Inga Braune (Malerei, Düsseldorf)

 

Komposition, gemeinsame Konzert-Projekte:

Anita Somogyi (Sopran, Ungarn)

 

Komposition:

Andreas Hempel  (Photograph)

 

Design, Meisterkurse, Texte:

Júlia Heéger (Sopran, Helsinki)

 

Texte:

Katalin Benedekffy (Sopran, Budapest)

 

Gemeinsame Projekte, Ausstellungen:

Thomas Stelzmann (Photographie, Wuppertal, Düsseldorf)

 

Kooperation Meisterkurse:

Ev. Thomaskirche Düsseldorf

 

Konzerte:

Clemens-Sels-Museum Neuss

 

Kooperation Ausstellungen:

Galerie OTTO ZWO Düsseldorf

 

Kooperation Ausstellungen:

NEW AG Mönchengladbach

 

Kooperation Ausstellungen | Texte, Design:

Festetics Schlossmuseum Keszthely, Ungarn

 

Konzerte, Kompositionen:

Collegium Leoninum, Bonn

 

Konzerte, Ausstellungen:

Logenhaus, Bonn

 

Buch-Cover, Design:

Monika Braune (Literatur, Aachen, Simmerath)

 

Konzerte:

Basilika, Györ

 

Ausstellungen:

Unterer Hardthof, Gießen

 

Ausstellungen:

Ballhaus, Düsseldorf

 

Meisterkurse:

New National Theatre, Tokyo

 

Ausstellungen | Design:

Studio Gebäude 1, Wuppertal

 

und viele Andere....